Kategorie: Mietrecht

Überlassung einer Wohnung und Auszug

Überlassung einer Wohnung an Kinder stellt für den Vermieter eine unzulässige Aufdrängung eines neuen Vertragspartners dar. Hier zum Originalurteil des LG Berlin 1. Die Vorgeschichte Wohnen Mieter sehr lange in einem Haus verschwimmt oft – zumindest gefühlt –  die Grenze zwischen

Getagged mit: ,

Was ist die Bruttowarmmiete?

Die Bruttowarmmiete enthält neben der Grundmiete für die Wohnung und Zuschläge, beispielsweise für eine Garage oder einen Kellerraum auch die Nebenkosten für Warmwasser, Heizung und Versicherungen, Grundsteuer, etc. Damit enthält die Bruttowarmmiete im Vergleich zur Nettokaltmiete also auch die Nebenkosten

Getagged mit:

Was bedeutet Nettokaltmiete?

Die Nettokaltmiete ist die Miete je Quadratmeter Wohnfläche und Monat ohne Betriebskosten. Dieser Wert wird insbesondere für die Erstellung von Mietspiegeln genutzt und ist auch der Anteil an der Gesamtmiete, der in Mietspiegeln ausgewiesen wird.  Netto-Kaltmiete berechnen Für die Berechnung

Getagged mit:

Möglichkeiten und Grenzen einer Hausordnung bei Mietwohnungen

Regeln sind ein wichtiger Bestandteil, um ein gutes, gesittetes Zusammenleben zu gewährleisten. Vor allem dann, wenn mehrere Parteien in einem Haus zusammenleben ist es vonnöten, dass gewisse Regeln für alle Bewohner klar und deutlich strukturiert vorliegen. So lassen sich Probleme

Getagged mit: ,

15 ungültige Klauseln im Mietvertrag, die Vermieter kennen sollten!

In Mietverträgen finden sich regelmäßig unwirksame Klauseln. Nicht zuletzt da der Gesetzgeber auch regelmäßig an Formulierungen wackelt und die Regeln natürlich zu Gunsten der Mieter auslegt, die besonders schutzwürdig sind. Hochkonjunktur für Verbraucherschutz und Mieter-Vereine.  Neben Mustermietverträgen, die man allzu

Getagged mit:

Studie: 745 Tage Mietpreisbremse – Hier profitieren Investoren!

Die sogenannte Mietpreisbremse wurde am 01. Juli 2015 in 22 Städten in NRW eingeführt. Immowelt untersuchte diese 22 Städte, darunter Monheim am Rhein, Troisdorf, Düsseldorf, Frechen, Siegburg, Ratingen und Meerbusch. In 91 % der untersuchten Städte stieg die Miete, anstatt

5 Tipps zum Vermieterpfandrecht

Vermieterpfandrecht

Was zu tun ist, wenn der Mieter auszieht, Mietrückstände bestehen und das Vermieterpfandrecht geltend gemacht werden soll.   1. Der Entschluss des Mieters zu gehen.   Klar und eindeutig ist, dass der Mieter frei ist zu gehen wohin er will.

Getagged mit: , ,
Top